Training Coaching Functional Outdoor S.I.T.up Coach Krefeld Bockum

Training · Coaching

Ob medizinisches Fitnesstraining oder Functional Training, meine Trainingsprogramme sind vielseitig und individuell auf Sie abgestimmt. Sie entscheiden, wo Sie gerne trainieren, ob zu Hause, in meinem Trainingsraum oder in der freien Natur. Unter Coaching verstehe ich den ständigen Dialog mit Ihnen, der auf Verständnis und Motivation, aber auch auf Leistungsorientierung ausgerichtet ist.

Medizinisches Fitnesstraining

Medizinisches Fitnesstraining wird auch Präventionstraining, Gesundheitstraining oder gesundheitsorientiertes Fitnesstraining genannt, wobei als Überbegriff „Gesundheitssport“ gesehen werden kann.

Beim Gesundheitssport ist die primäre Motivation gesundheitlich begründet, also zur Vorbeugung, Stabilisierung und Wiederherstellung. Das Training erfolgt mit System, die Leistung ist sekundär.

Der medizinische Fitnesstrainer erstellt anhand der Eingangsanamnese einen individuellen Trainingsplan, der physische Schwächen und Schmerzpunkte des Patienten berücksichtigt. In vorher festgelegten Abständen werden Kontrolluntersuchungen durchgeführt, um den Trainingsfortschritt dokumentieren und den Trainingsplan adaptieren zu können.

Unter Medizinische Fitness fallen Krafttraining, Ausdauertraining sowie sensomotorisches und funktionelles Training mit dem eigenen Körpergewicht, mit Kleingeräten und stationären Trainingsgeräten sowie präventivmedizinisch ausgerichtete Kurskonzepte.

Zusammenfassend kann Medizinische Fitness sowohl als präventives als auch als rehabilitatives Training beschrieben werden mit dem Ziel, den Gesundheitszustand durch Training, Ernährung und seelische Entspannung zu erhalten oder zu verbessern.

So nimmt bei mir im medizinischen Fitnesstraining das TRX eine tragende Rolle ein. Es hilft z.B. bei Rückenschmerzen oder bei Schmerzen, die durch verschlissene Gelenke entstehen. An den TRX-Schlingen ist es möglich, die Schwachpunkte gezielt mit Muskulatur zu ummanteln, damit ein Höchstgrad an Stabilität und Entlastung der betroffenen Bereiche erzielt wird. Dies führt in den meisten Fällen zu Schmerzlinderung und teilweise sogar zu vollkommener Schmerzfreiheit.

Mit TRX ist es möglich, jeden Muskel und jedes Gelenk auf sehr effektive Art und Weise anzusteuern und zu trainieren.

Anders als bei herkömmlichen Fitnessgeräten haben Sie als Nutzer des TRX die Möglichkeit, eine Vielzahl von Muskelgruppen an nur einem Gerät miteinander zu vernetzen. Dies führt zu einem schnelleren und alltagsbezogenen Trainingserfolg. Die Variationsvielfalt bietet ein Workout, das alle motorischen Grundfunktionen bedient. In über 300 Übungen können sowohl Kraft, Koordination, Stabilität als auch die eigene Mobilität gesteigert werden.

Ich, als Ihr Trainer, erstelle Ihnen einen auf Sie abgestimmten Trainingsplan, der Sie im angemessenen Rahmen fordert, jedoch Ihre individuellen Bedürfnisse, Trainingsziele und eventuelle körperliche Einschränkungen berücksichtigt.

Functional Training

Funktionelles Training/ Functional Training ist eine alltagsrelevante und sportartübergreifende Trainingsform. Sie beinhaltet komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Funktionelle Bewegungsformen integrieren immer mehrere Muskeln und Muskelgruppen gleichzeitig. Im Grunde genommen werden Bewegungen, anstelle einzelner Muskeln trainiert. Somit steht es im Gegensatz zum traditionellen Krafttraining, bei dem oft ein Großteil der Übungen an Geräten absolviert wird, um die anzusprechenden Muskeln oder Muskelgruppen gezielt zu isolieren. Betrachtet man die Bewegungen des Menschen im (Sport-)Alltag, so fällt auf, dass so gut wie keine Bewegung auf nur ein Gelenk beschränkt ist. Somit wäre es vor dem Hintergrund des funktionellen Trainings unzweckmäßig nur eine bestimmte Muskelgruppe gezielt anzusprechen, wenn doch eine ganze Muskelkette aus einer Vielzahl von Muskeln involviert ist.

Das funktionelle Training versetzt Sie als Sportler gewollt in eine instabile Lage. Sie müssen reagieren und mit gezielten Bewegungen Stabilität wieder aufbauen. Überwiegend werden wir Übungen durchführen, bei denen Sie mit Ihrem eigenen Körpergewicht als Widerstand arbeiten. Durch die Übung selbst, durch instabile oder labile Unterlagen oder durch einen äußeren Reiz (z.B. mich als Ihren Trainer) wird eine instabile Gleichgewichtssituation hervorgerufen, in welcher Sie sich stabilisieren beziehungsweise ausbalancieren müssen.

Funktionelles Training hat nicht ausschließlich den Anspruch der Leistungssteigerung, sondern auch der Ganzheitlichkeit. Die Übungsauswahl wird also Ihre Kraft, Schnellkraft, Balance, Flexibilität und Ausdauer verbessern. Unter anderem kommen die folgenden Hilfsmittel bei unserem funktionellen Training zum Einsatz:

  • Instabile und labile Unterlagen (z.B. Airexkissen)
  • TRX
  • Kettlebell
  • Tube
  • Kurz- und Langhantel
  • BOSU Ball
  • Koordinationsleiter

Natürlich können wir das funktionelle Training ausweiten, in dem wir in der freien Natur trainieren und uns hier zusätzlicher Trainingshilfsmittel bedienen. So können z.B. Baumstämme und große Steine in unser Training eingebaut werden und so unseren Trainingsplan bereichern.

Darüber hinaus, biete ich funktionelles Training 1x pro Woche ebenfalls in Gruppen an. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.